Migräne und Kopfschmerzen vorbeugen


Dickdarm 4, so nennt sich der effektivste Schmerzpunkt aus der Akupressur

Gerade an solchen Tagen ist eine Kopfmassage besonders wirkungsvoll und heilsam. Viele unserer exklusiven Partnerbetriebe bieten Kopfmassagen von erfahrenen und heilkundigen Therapeuten an.

Wer zu Migräne und Kopfschmerzen neigt kann vorbeugen:

  • Alles was man an diesen Tagen Gutes für Kopf, Augen und Nasenregion tut wirkt doppelt
  • Verzichten sollte man auf zu viel Kaffee, Alkohol und Zucker
  • Augenumschläge (eventuell mit Augentrost) sind eine Wohltat
  • Über die Füße ist es möglich ein Zuviel an Energie abzugeben. Die aktivierende und sedierende Massage bestimmter Zonen an den Füßen und Händen unterstützt den Organismus. Dies geschieht über die den einzelnen Körperregionen zugeordneten Reflexzonen. Ein gesteigertes Wohlbefinden, Entspannung und Lebensfreude stellen sich ein.

Dickdarm 4, so nennt sich der effektivste Schmerzpunkt aus der Akupressur.

Dieser Punkt hilft bei vielen Beschwerden wie

  • Nackenschmerz und Schmerzen im Allgemeinen
  • Wirkt entzündungshemmend bei Erkältung, Husten und Fieber
  • Bei Verdauungsbeschwerden und Nasenbluten

Der Punkt befindet sich dort wo sich die Knochen von Zeigefinger und Daumen treffen und kann sehr schmerzhaft sein. Der Punkt wird ungefähr eine Minute abwechselnd auf beiden Händen gedrückt. Schmerzt der Punkt dann brauchst du ihn ganz besonders.

Vorsicht während der Schwangerschaft, da der Druck auf diesen Punkt wehendeinleitend wirkt und deshalb nicht gedrückt werden sollte!!

Mein dazu passender Urlaubstipp wäre:

Posthotel Achenkirch, Tirol

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s