„Nux Vomica“ Globuli

Ähnliches möge durch Ähnliches geheilt werden. (Similia similibus curentur) – Samuel Hahnemann (1755-1843),medizinischer Schriftsteller, Übersetzer und Begründer der Homöopathie

Nux vomica auch Brechnuss genannt ist ein pflanzliches homöopathisches Arzneimittel und passt exakt zum heutigen Lebensstil.

Es ist das Mittel erster Wahl bei Auswirkungen einer ungesunden Lebensweise wie zum Beispiel bei Beschwerden die durch zu viel sitzende Tätigkeit, Bewegungsmangel, übermäßiger Konsum von Alkohol, Kaffee, Nikotin oder aber auch der maßlose Umgang mit Essen entstehen. Nux vomica Menschen neigen oft zu einer Arbeitssucht, sind besonders ehrgeizig und reagieren übersensibel auf Kritik von anderen. Nux vomica wirkt vor allem auf die Nerven beruhigend und auf denn Verdauungstrakt krampflösend.

Bei diesen Beschwerden kann Nux vomica unterstützend helfen:

  • Reizbarkeit, Ärger, Streitlust
  • Schlafstörungen, Überarbeitung
  • Verdauungstörungen durch ständiges Überessen
  • Magenkrämpfe, Brechreiz, Verstopfung und Gefühl des Steins im Magen
  • Zwanghafte Angst vor Erkrankungen
  • Menstruationsbeschwerden (Regelblutung zu früh und zu stark)
  • Bei schädlichen Folgen einer ungesunden Lebensweise
  • Starke Intoleranz gegenüber Kälte, Zugluft und kaltem Wind
  • Anfälligkeit für Erkältungen
  • Betroffene leiden unter einer typischen Schlaflosigkeit meist zwischen 3 und 4 Uhr morgens

Dosierung und Anwendung: Für die Selbstbehandlung empfehlen Homöopathen die Dosierung meist 3-5 Globuli der Potenzen D6-D12. Es ist möglich die Anwendung mit einem Abstand von mindestens einer halben Stunde bis zu sechsmal täglich zu wiederholen. Höhere Potenzen, sollten Patienten nur nach Rücksprache mit einem homöopathischen Arzt oder Heilpraktiker verwenden.

„Ich kann nicht ohne Homöopathie sein. Tatsächlich gehe ich nirgendwo ohne meine homöopathischen Arzneien hin“.

Paul McCartney

Die Informationen auf meiner Seite ersetzen keinen Arztbesuch oder pharmazeutische Beratung!

Kommentar verfassen