SOLE – „Ohne Salz würde der Mensch nicht überleben!“

Für den menschlichen Körper ist es unverzichtbar, sei es um den Blutdruck zu senken oder den Wasser- und Nährstoffgehalt zu steuern. Darüber hinaus findet es schon seit Jahrtausenden als Heilmittel Verwendung, vorwiegend in gelöster Form, als Sole.

Natürliche Salzwasserquellen die einen Salzgehalt von mindestens 1,5 Prozent werden als Sole bezeichnet. Es kann aber auch durch die Zugabe von Salzen z.B. Steinsalz, Himalaya-Salz, Totes Meersalz etc.) hergestellt werden.

Solewasserpools haben meist einen Salzgehalt von 1,5-6 Prozent, bei Sole-Bäder mit einem Salzgehalt von ca. 15 Prozent spricht man von Floating- oder Schwebebecken.

Solebäder fördern:

  • die Durchblutung
  • Entschlackung und Entwässerung in Körper
  • wirken entspannend und entzündungshemmend z.B. bei Neurodermitis, Allergien, Rheuma, Stoffwechsel, Niere und Blasenleiden und vielem mehr.

Sie sind auf der Suche nach einem passenden Wellnesshotel für Ihre nächste Auszeit? Leading Spa Resorts in Deutschland, Österreich, Italien, Kroatien & Niederlande entdecken! Premiumleistungen. Hoher Qualitätsstandard. Über 200.000m² Wellness. http://www.leadingspa.com